SG Großkonreuth e.V.


Ihre nächsten Termine:
Jump to content.

Chronik

Chronik
derSG Großkonreuth

21. September 1974

Der Tag, an dem die Sportgemeinschaft Großkonreuth e. V.
im Gasthaus Scharnagl gegründet wurde.

Gründungsversammlung am 21. September 1974, 20.00 Uhr im
Gasthaus Scharnagl, Großkonreuth – Versammlungsleiter: Horst Hirsch

Anwesend waren 37 Personen – diese beschließen einstimmig die Gründung
eines Sportvereines. Als Vereinsname wird, da bereits der SV Griesbach
besteht und man sich nicht nur auf den Fußball konzentrieren will,
Sportgemeinschaft (SG) Großkonreuth festgelegt.

Als Vereinslokal wurde das Gasthaus Scharnagl in Großkonreuth
gewählt.

Die Wahl der Vorstandsmitglieder

1. Vorstand Horst Hirsch
2. Vorstand Hans-Jürgen Faber
1. Kassier Willi Pompl
2. Kassier Alfons Sechser
1. Schriftführer Hans Sechser jun.
2. Schriftführer Siegfried Scharnagl

Gebühren und Beiträge

Aufnahmegebühr 2 DM
Mitgliedsbeitrag Jahresbeitrag

12 DM Erwachsene

6 DM jugendliche

3 DM für Kinder

Am 22. August 1976 wurde das erste Fußballspiel in der
Vereinsgeschichte gegen den FSV-Tirschenreuth ausge-
tragen, welches der gastgebende FSV mit 5 : 2 für sich
entschied.

Bevor man sich in die Punkterunde 1977/78 einmischte,
wurden 17 derartige Freundschaftsspiele bestritten,
wobei man 13 mal verlor, 2 mal siegte und 2 mit einem
Remis beendet wurden.

Am 04. September 1977 war es endlich soweit. Das erste
Punktspiel in der C-Klasse/Gruppe 2 gegen den
VfB Thanhausen.

Das Spiel endete 3 : 2 für den VfB Thanhausen. Der Presse-
bericht lautete folgendermaßen:

“Der Neuling aus Großkonreuth machte den Platzherren
schwer zu schaffen. Die VfBler hatten die junge Mannschaft
offensichtlich etwas unterschätzt. Erst als der gefährliche
MSt. Franz sein drittes Tor erzielt hatte, brach der Wieder-
stand der flott spielenden Gäste, die in Böhm ihren besten
Spieler hatten. Böhm und Kraus erzielten die Tore. Beim
Sieger gefiel vor allem H. Fehr. Schiedsrichter Seidl aus
Waldsassen leitete korrekt”

 

1. Mannschaft

1. Mannschaft

 

2. Mannschaft

2. Mannschaft

 

 

Die Vereinsgeschichte im Kurzüberblick

1974 Vereinsgründung
1978 Sportplatzeinweihung
1981 Einweihung des Vereinsheimes
1983 Stromanschluss der Sportanlage
1984 10-jähriges Vereinsjubiläum
1988 Gründung der Sparte Eisstock
1989 Gründung der Damen-Gymnastik-Gruppe
1990 Einweihung des Trainingsplatzes und Feier des 15-jährigen Gründungsfestes
1994 20-jähriges Vereinsjubiläum
1996 Erweiterung des Vereinsheimes
1997 Einweihung des Erweiterungsbaues
1999 Sportwochen mit 25-jährigem Bestehen
2002 Auflösung der Sparte Eisstock
2004 30-jähriges Vereinsjubiläum mit 1. Bürgerturnier
2005 2. Bürgerturnier
2006 Renovierung der Duschen 3. Bürgerturnier
2007 4. Bürgerturnier
2008 5. Bürgerturnier
2009 35-jähriges Vereinsjubiläum
15.06.2010 Aufstieg in die Kreisklasse!

 

Unser Sportheim nach dem Anbau 1997

Unser Sportheim nach dem Anbau 1997

 

 

 

Funktionärshistorie

1. Vorstand:

1974 – 1979 Horst Hirsch
1979 – 1984 Wolfgang Übelacker
1984 – 2000 Josef Bartsch
2000 – 2008 Günther Kraus
2008 – 2010 Alexander Völkl
2010 - Günther Kraus


2. Vorstand:

1974 – 1977 Hans-Jürgen Faber
1977 – 1981 Otto Härtl
1982 – 1984 Helmut Völkl
1984 – 1986 Wolfgang Übelacker
1986 – 1990 Manfred Meisl
1990 – 2000 Günther Kraus
2000 – 2002 Thomas Kraus
2002 – 2006 Engelbert Lippert
2006 – 2008 Uwe Dötsch
2008 – 2010 Norbert Burger
2010 – Alexander Völkl


1. Kassier

1974 – 1986 Wilhelm Pompl
1986 – 2002 Willibald Fenzl
2002 – 2006 Michael Hecht
2006 – 2008 Willibald Fenzl
2008 – 2010 Engelbert Lippert
2010 – Markus Bartsch


1. Schriftführer

1974 – 1977 Hans Sechser jun.
1977 – 1981 Heinrich Kraus
1981 – 2008 Elmar Scharf
2008 – 2010 Sebastian Gärtner
2010 - Matthias Gradl