SG Großkonreuth e.V.


Ihre nächsten Termine:
Jump to content.

SV Leutendorf 2 – SG Großkonreuth

30 August 2011 16:20 von Michael

Aufstellung: Gärtner – Schmelzer M. (Bartsch S.), Kucich, Gmeiner  –  Frank, Schmid, Schmelzer F. (Schmelzer A.), Bartsch Ma. – Hecht C. – Schaller, Pöllmann

Tore: 1:0 (54.) Wohlrab, 1:1 (76.) und 1:2 (84.) Hecht C., 1:3 (90.) Pöhlmann

Nach zwei Niederlagen gegen Waldsassen und Bärnau muss das Saisonziel Platz 2 sein. Bärnau thront nach den ersten Spieltagen einsam an der Spitze. Am letzten Sonntag stand das Gastspiel in Leutendorf an, wo man nur mit 11 Mann anreisen konnte. Die Urlaubszeit und Rotsperren sorgen derzeit für Unterbesetzung.

In der ersten Halbzeit begann die SGG sehr hektisch und es war ein Hin und Her. Sowohl Leutendorf, als auch Großkonreuth näherte sich mehrmals dem Tor, wobei sich im Laufe der Zeit die besseren Torchancen für die Heimmannschaft ergaben.

Nach der Pause war immer noch keine Besserung im Spiel der SGG zu erkennen, und so kam es in der 54. Minute zum bösen Erwachen durch Wohlrab. Leutendorf erzielte den nicht unverdienten Führungstreffer. Die Gästemannschaft zeigte nun aber immer noch nicht den richtigen Willen, das Spiel noch zu gewinnen. Erst Hecht brachte die überraschende Erlösung in der 76. Minute und konnte im Anschluss gleich noch zur Führung treffen. Pöhlmann stellt in der Schlussminute den 1:3 Endstand her und ließ uns doch noch jubeln.

Fazit: Schwein gehabt, dass der Gegner seine Chancen nicht besser nutzte und doch noch 3 Punkte eingefahren wurde. Jetzt ist man mit Tabellenplatz 3 und der besten Abwehr vorne dabei.

TSV Bärnau – SG Großkonreuth

27 August 2011 14:52 von Michael

Aufstellung: Gärtner – Schmelzer M.., Kucich, Gmeiner  – Bartsch Mi. (Schmelzer A.), Schmid, Lippert, Bartsch Ma. – Hecht C.– Schaller (Schmelzer F.), Pöllmann (Frank)

Tore: 1:0 (73.) Gleißner

Im Spitzenspiel der beiden Kreisklassenabsteiger waren die Vorzeichen nicht optimal. Die SGG reiste zum Freitagabend mit einer Niederlage im Gepäck beim ungeschlagenen Tabellenführer an. Die erste Halbzeit war geprägt von Kampf in der Abwehr. Die TSV rannte immer und immer wieder an und kam durch Ecken und Abschlüsse mehrmals nahe an das 1:0 heran. Doch die junge Abwehr um Kucich verteidigte hartnäkig und konnte das 0:0 bis zum Pausenpfiff halten.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Großkonreuth konnte selten durchs Mittelfeld kombinieren und sich Abschlüsse erarbeiten. Frank hatte die beste Chance, doch sein Schuss ging knapp am Kasten vorbei. Nach mehreren Wechseln herrschte kurzzeitige Orientierungslosigkeit, welche Bärnau zum 1:0 nutzte. Hier stimmte mal wieder die Zuordnung nicht.In der Folge ergaben sich noch Chancen zum 2:0.

Fazit: 2 Siege, 2 Niederlagen, am Sonntag muss wieder ein Dreier her um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

 

SG Großkonreuth – ASV Waldsassen 2

23 August 2011 19:12 von Michael

 Aufstellung: Bartsch Mi. – Gradl. S., Kucich, Gmeiner  – Schmelzer M., Schmid, Lippert, Hecht C. – Schaller, Bartsch M. (Hecht S.) – Pöllmann (Richtmann)

Tore: 0:1 (40.) Kreuzer, 0:2 (72.) Mehmet, 0:3 (88.) Hartmann

Besonderes Vorkommnis: (68.) Schmid verschießt Elfmeter

Rot: (90.) Richtmann

Eigentlich ist das Spiel es nicht wert, dass man drüber schreibt. Ich walte jedoch meines Amtes und berichte im Folgenden über die erste Niederlage der Saison.

Bei schwüler Hitze sahen die Zuschauer von Beginn an ein schwaches Spiel der SGG. Zu wenig Laufbereitschaft und Ballverluste im Spielaufbau prägten das Bild. In der 40. Minute verlor Schaller im Spielaufbau am 16er den Ball  und Kreuzer schloß mit einem Flachschuß zum 0:1 ab.

In der zweiten Halbzeit wurde es nicht viel besser und die Heimmannschaft konnte nur wenig Druck entwickeln. Schmelzer wurde nach einem schönen Solo im Strafraum gefoult und es ergab sich die Chance zum 1:1. Doch Schmid versagten die Nerven am Punkt, somit stand es weiterhin 0:1 für den ASV.

In einer umstrittenen Abseitssituation brannten auch Richtmann die Sicherungen durch. Er musste nach Schiedsrichterbeleidigung den Platz verlassen. Kurz darauf sorgte Mehmet für das 0:2 und die Vorentscheidung. In der 88. Minute stellte Hartmann den 0:3 Endstand her. Ernüchterung machte sich nach dem Schlusspfiff breit.

Fazit: Schlecht gespielt, zu viel gemotzt, zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen und eine verstärkte 2. Mannschaft des ATS’s waren verantwortlich für die erste Niederlage. In Bärnau muss das besser werden.

TSV Neualbenreuth 2 – SG Großkonreuth

13 August 2011 9:57 von Michael

 Aufstellung: Gärtner – Lippert., Schaller, Gmeiner  – Schmelzer M., Bartsch Mi (Gradl S.) , Frank (Gradl M.), Schmid – Bartsch M. (Schmelzer F.) – Hecht C., Pöllmann

Tore: 0:1 (40.) Pöllmann

Zweites Spiel, zweiter Sieg und noch ohne Gegentor. Die Saison geht gut los für die SGG. Doch der Sieg war hart erkämpft. In der ersten Halbzeit war das Spiele geprägt von Mittelfeldgeplänkel. Wenig Torchancen wurden herausgespielt, was daran lag, dass zu wenig Bewegung im Spiel war. Die durch Spieler aus der ersten Mannschaft verstärkte Heimmannschaft kam einige Male gefährlich ans Gästetor.

Kurz vor der Halbzeit hatte man die erste gute Torchance, und kurz darauf sorgte Pöllmann nach guter Kombination und Flanke mit einem sehenswerten Kopfballtreffer für das erlösende 0:1.

Nach der Halbzeit war die Zielrichtung klar. Genau wie beim Spiel gegen Falkenberg eine Woche zuvor sollte der Vorsprung schnell erhöht werden, um den Willen des Gegners zu brechen. Doch Gmeiner wurde nach wiederholtem Foulspiel in der 53. Minute zum Duschen geschickt. Danach folgte nur noch hektisches Verteidigen und unkonzentrierte Angriffe. Die umformierte Abwehr und Torwart Gärtner konnten jedoch die Angriffe bis zum Schlusspfiff abwehren und somit den Sieg einfahren.

Fazit: Unterzahlspiel und fehlende Routine im Spiel nach vorne wurde durch Kampfgeist ausgeglichen. Tabellenplatz 2 für den Moment.

 

 

SG Großkonreuth – DJK Falkenberg 2

8 August 2011 19:02 von Michael

 Aufstellung: Gärtner – Gradl S., Kucich, Gmeiner  – Schmelzer M., Lippert, Schaller, Schmid – Bartsch M. (Bartsch M.) – Hecht C., Pöllmann (Richtmann R.)

Tore: 1:0 Schmid (41.), 2:0 (48.) Pöllmann, 3:0 (64.) Schmid, 4:0 (72.) Hecht C., 5:0 (90.) Gradl S.

Der Auftakt in die neue Saison ist gemacht, und das mit Erfolg. Im ersten Saisonspiel konnte sich die SGG mit 5:0 gegen die zweite Mannschaft der DJK Falkenberg durchsetzen. Die Partie war in der ersten Halbzeit größtenteils ausgeglichen, wobei die Gäste mehr Chancen hatten als die Heimmannschaft. Das erlösende 1:0 schoß Schmid nach Freistoßvorlage von Kucich.

In der zweiten Halbzeit sorgte man schnell für eine höhere Führung. Pöllmann konnte nach guter Kombination zum 2:0 einnetzen. Von nun an lief der Ball und Schmid und Hecht konnten auf 3:0 und 4:0 erhöhen. In der Nachspielzeit sorgte Gradl mit einem verwandelten Abpraller nach Pfostentreffer von Schaller für den 5:0 Endstand.

Fazit: Durch die neuformierte Aufstellung wurde mehr Torgefahr (v.a. durch Schmid) aufgebaut. Weiter so!

Das Spiel der Zweiten gegen VFB Arzberg endete mit 2:5 nach zwischenzeitlichem 2:2.

Nächste Seite »