SG Großkonreuth e.V.


Ihre nächsten Termine:
Jump to content.

Hallen-Kreismeisterschaften 2009/2010

24 November 2009 12:10 von Michl B.

Am 13.12.2009 findet die Vorrunde zu den Hallen-Kreismeisterschaften 2009/2010 in der Dreifachturnhalle des Stiftland Gymnasiums Tirschenreuth statt. Beginnen soll das Ganze für uns um 13:30 Uhr.

Wir werden in der Gruppe 8 spielen und haben wie immer nur “Opfer” in der Gruppe.

  • FC Tirschenreuth ( Bezirksliga Oberfranken Ost )
  • SG Großkonreuth
  • SC Mähring ( Kreisliga Marktredwitz )
  • SV Steinmühle ( Kreisliga Marktredwitz )

Dass wir dort nicht ganz unvorbereitet auftauchen hat unser Coach eine Trainingseinheit klar gemacht!
Das Training findet am 05.12.2009 um 15:00 Uhr in der Dreifachturnhalle des Gymnasiums statt.

Also bis dann Leute!

ATSV Tirschenreuth 2 – SG Großkonreuth 1:2

4 November 2009 14:26 von Sebastian

Aufstellung: Gärtner J. – Richtmann S., Schaller, Schmelzer M. – Bäuml, Meyer, Pöllmann (60. Gärtner S.) , Lippert, Prokesch (85. Frank) – Hecht, Richtmann R.

Das Spitzenspiel der A-Klasse Stiftland zwischen dem Erstplatzierten und dem Tabellendritten konnte unsere Mannschaft für sich entscheiden. Bereits in der 15. Minute erzielte Matthias Schmelzer nach einem Freistoß von Bäuml per Kopf das 0:1.  Unmittelbar darauf überlistete Stürmer Reinhard Richtmann den Torwart des ATSV Tirschenreuth zum 2:0 (17.). Zu diesem Zeitpunkt war dieser Spielstand durchaus gerechtfertigt, da unsere Elf wieder mal einen überragenden Start erwischte. Leider fiel man aber nach circa 30 Minuten wie in den Spielen zuvor in ein Loch und das Spiel wurde zusehends zerfahrener und unkontrollierter. Auf beiden Seiten zeigten sich Abspielfehler und überhastete Aktionen. Dennoch konnte der ATSV aber keine zwingenden Torchancen herraus spielen, da die Defensive um Libero Schaller hervorragende Arbeit leistete. Erst ein Strafstoß brachte den Anschlusstreffer für den ATSV. Nach einer undurchsichtigen Aktion in unserem Strafraum brachte Bäuml einen ATSV’ler zu Fall. Ob dieser Elfmeter berechtigt war ist schwer zu sagen, da Bäuml auch den Ball spielte. Dennoch entschied der Unparteiische auf Elfer und Steiner vom ATSV schoss unhaltbar für Torwart Gärtner zum 2:1 ein (36.)

Nach der Halbzeitpause kam unser Truppe zwar wieder besser ins Spiel, konnte aber vor dem Kasten des ATSV keinen Erfolg verbuchen. Oft wurde vor dem Tor zu überhastet geflankt, unsaubere Pässe gespielt oder man hatte schlicht und einfach Pech.  Bei einer besseren Chancenauswertung hätte das Spiel deutlich höher zu unseren Gunsten ausgehen müssen!

Nichts desto Trotz errang die Erste der SGG einen wichtigen Sieg im Kampf um einen Aufstiegsplatz. Man steht nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenführer., obwohl man ein Spiel weniger hat.

Am nächsten Wochenende sind beide Mannschaften beim SV Pechbrunn zu Gast. Wirft man einen Blick auf die Tabellen so steht unsere Zweite als Außenseiter fest. Die Erste geht jedoch als Favorit ins rennen. Dennoch sollten unsere “Erstler” aber das Ergebnis aus der Vorrunde im Auge haben. Man verlor auf eigenem Gelände mit 1:3. Zieht man zusätzlich die hitzige Atmosphäre die oft in Pechbrunn bei den Fans herrscht mit in betracht, so dürfte klar sein das man den Gegner trotz der Favoritenrolle nicht unterschätzen sollte!