SG Großkonreuth e.V.


Ihre nächsten Termine:
Jump to content.

SG Großkonreuth 2 – SV Leutendorf 2 3:2

27 September 2009 22:32 von Sebastian

Aufstellung: Hackl – Pompl (39. Frank), Völkl, Schmelzer M. – Gradl Ma. (52. Schneider), Bartsch Ma., Schreiber, Bartsch Mi. (83. Schmelzer A.) – Mark, Hofmann, Richtmann R.

Bereits in der 8. Spielminute fiel das 1:0 für die Reserve der SG Großkonreuth. Völkl führte einen Freistoß schnell aus und bediente Schreiber, der aus 25 Metern vollstreckte. Unsere Zweite war aber auch danach nicht wieder zu erkennen und machte weiter Druck. Stürmer Richtmann verfehlte in der 11. das Tor mit einem Kopfball nach einer Flanke von Markus Bartsch nur knapp. Jedoch war Mark nur eine Minute später erfolgreich. Er verwandelte die Flanke von Richtmann zum 2:0 (12.) per Kopf unhaltbar für den Torwart des SV Leutendorf. Obwohl unsere Mannschaft weiterhin überlegen war, erzielte dann aber der SVL mit Glück durch einen Flachschuss das 2:1 (25.) . Durch diesen Anschlusstreffer fand dann unser Gast auch merklich besser ins Spiel und machte mehr und mehr Druck auf das eigene Gehäuse. Leider zog sich in dieser Phase dann auch noch der glänzend aufspielende Verteidiger Pompl eine Platzwunde über dem Auge durch einen Zweikampf zu und musste ausgewechselt werden.

Die zweite Hälfte begann dann mit Chancen auf beiden Seiten. Doch das Glück war wieder auf unserer Seite.. Torwart Hackl konnte einen hohen Ball nicht sicher festhalten, das Leder prallte an den Innenpfosten und ein Gästespieler Köpfte den Ball nach einem Zweikampf mit Hackl über die Linie (69.). Doch Schiedsrichter Meyer erkannte auf Foul am Torwart im Fünfmeterraum. Unmittelbar später hatte unser Team dann aber doch Pech und der SV Leutendorf glich zum 2:2 (74.) aus.  Im Gegenzug schlug dann aber Hofmann nach einem Zuspiel von Michael Bartsch zu und erzielte den 3:2 (84.) Siegtreffer.

Premiere für die Damenmannschaft der SG Großkonreuth

27 September 2009 9:39 von Sebastian

Die SGG ist um eine weitere Mannschaft reicher. Am Donnerstag, den 24.09.2009, hatten unsere Mädels ihr erstes Spiel gegen die Damen des DJK Falkenberg.
Bereits seit zwei Monaten trafen sich die jungen Damen jeden Donnerstag zum Fußballspielen. Bald aber stellte sich heraus, dass sich eine motivierte Truppe gefunden hatte und so wurde aus dem gelegentlichen “spielen” ein immer ernster zu nehmendes “trainieren”. Bei aller Motivation und allem Ehrgeiz stand jedoch immer der Spaß im Vordergrund.

Als schließlich der Wunsch nach einem ersten Kräftemessen mit der Konkurenz immer lauter wurde, fand man mit den Damen der DJK den ersten Gegner und man vereinbahrte auch schnell den Spieltermin. Sichtlich Nervös waren die elf Mädels dann als es dann am Donnerstag abend auf die Reise nach Falkenberg ging. Die Anfahrt, das Umziehen, Aufwärmen und die Ungewissheit wie man sich denn Schlagen würde, all das war ja schließlich Neuland für unsere jungen Damen. Die erste Halbzeit begann dann auch gleich furios. Den sichtlich routinierteren Falkenberger Damen, die ja shcon seit vier Jahren spielen,  hatten unsere nicht viel entgegen zu setzen und so lag man zum Pausenpfiff 8:0 zurück. In der zweiten Hälfte bewiesen die Mädels der SG Großkonreuth dann aber das mit ihnen zu rechnen ist. Mit Leidenschaft und lautstarker Anfeuerung durch die vielen mitgereisten Fans trumpften sie auf und konnten so die Falkenberger deutlich mehr in Bedrängnis bringen als in der ersten Halbzeit. Das Spiel ging dann zwar trotzdem mit 11:1 verloren, aber das 3:1 Resultat der zweiten Hälfte zeigt doch deutlich die Leistungssteigerung unserers Damenteams.
Schließlich verließen unsere Damen dann aber trotz der hohen Niederlage singend das Spielfeld. Wenn es nach den Tönen aus den Kabinen ging, so könnte man sogar meinen das Team der SGG hätte gewonnen.
Alles in allem war es trotzt des Ergebnisses ein gelungener Einstand für unsere neue Truppe.  Vor allem in der zweiten Halbzeit wuchs jede Spielerin ein bisschen über sich hinaus. Somit bewiesen die Damen der SG Großkonreuth eindrucksvoll, dass sie Spaß am Fußball haben, das für die Zukunft noch Potential vorhanden ist und stark mit ihnen zu rechnen ist.

Das Mannschaftsfoto zeigt:

Hint. Reihe v. li. n. re.: Trainer Sebastian Gärtner, Sarah Meisl, Jennifer Bäuml, Melissa Kreuzer, Sabine Gmeiner, Christina Schweimer, Julia Kraus, Co-Trainer Christoph Hecht
Vord. Reihe v. li. n. re.: Verena Kohl, Kristina Hecht, Carina Zölch, Nadja Schmeller, Marina Stich

SV Griesbach – SG Großkonreuth 2:3

20 September 2009 17:42 von Sebastian

Aufstellung: Gärtner J. – Richtmann S., Völkl, Weidhas – Bäuml, Meyer, Lippert, Hecht, Schmelzer M.(39. Richtmann R.) – Pöllmann (69. Frank), Prokesch

In den ersten 15 Minuten war unsere Elf drückend überlegen. Leider wurden aber die Teilweise brilliant herausgespielten Torchancen beinahe im Minutentakt vergeben. In der 6. Minute traf Lippert mit einem sehenswerten Distanzschuss leider nur die Latte. Zwei Minuten später vergab Schmelzer alleine vor dem Torwart und kurz darauf hatte Stürmer Pöllmann pech. Jetzt alle Chancen die Vergeben wurden einzeln aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. In der 14. Minute nutzte dann der SV Griesbach seine erste Torchance zum 1:0. Dietz konnte den Ball völlig unbedrängt in die Mitte zu Bauer geben, der ungehindert einschob. Im folgenden vergab unsere Mannschaft wieder eine 100%ige nach einem Freistoß von Völkl. Und erneut nutzte dann wieder der SV Griesbach eine seiner wenigen Torchancen. Trainer Plecity vollstreckte per Flachschuss aus der Distanz unhaltbar für Torwart Gärtner zum 2:0 (24.). Aufgrund der mangelhaften Chancenauswertung auf unserer Seite war dies dann auch der verdiente Halbzeitstand.
Jedoch zeigten unsere Jungs dann nach dem Seitenwechsel wieder sehenswerten Fußball und waren wieder deutlich überlegen. Diesmal ging dann auch in der 56. Minute der Knoten auf. Meyer kam über links, passte zum zuvor eingewechselten Richtmann R., der in den Strafraum eindrang und flach, nicht unebdingt unhaltbar, in die Linke untere Ecke zum 2:1 traf. In der 62. Minute erzielte dann Libero Völkl nach Zuspiel von Lippert mit einem Schuss aus ca 30 Metern den 2:2 Ausgleich. Dabei machte Zöllner im Tor der Griesbacher erneut keine gute Figur. Nur wenige Minuten später markierte dann Hecht nach einer Ecke von Prokesch per Kopf den 2:3(69.) Siegtreffer für unsere Mannschaft. In der 78. hatte dann nocheinmal Richtmann R. pech, als er den Torwart des SVG elegant mit einem Heber überlistete. Leider sprang der ball aber unglücklich über das Gehäuse der Gastgeber.
Zusammenfassend kann man von einem Arbeitssieg unserer Ersten sprechen. Durch die vielen vergebenen Großchancen machte man sich den Erfolg aber unnötig schwer.

SG Großkonreuth – SC Mähing II 3:0

14 September 2009 11:19 von Sebastian

Aufstellung: Hackl – Richtmann S., Völkl, Weidhas – Bäuml, Meyer, Bartsch Mi. (65. Frank), Hecht Ch. (80. Gleißner), Lippert – Prokesch, Pöllmann (88. Gärtner)

Es war eine Partie in der die beiden Neuzugänge Bäuml und Prokesch ihren Wert unter Beweis stellten. Bereits nach 15 Minuten schob Stürmer Prokesch nach einem Kopfball an den Innenpfosten von Hecht den Ball über die Linie. Danach hatte unsere Mannschaft das Spiel zwar bis zur Halbzeit im Griff, konnte aber keinen Treffer mehr erzielen. Nach der Pause schloss der durch eine schöne Kombination herausgespielte Bäuml alleine vor dem Schlussmann der Mähringer zum 2:0 (53.) ab. In der 70. Minute schlug dann nochmals Prokesch per Distanzschuss zu.