SG Großkonreuth e.V.


Ihre nächsten Termine:
Jump to content.

10. Spieltag: SG Großkonreuth 3:1 SpVgg Wiesau II

22 September 2010 10:18 von Michl B.

(Quelle: DNT 20.09.2010)

Tore: 1:0 (33.) Reinhard Richtmann, 2:0 (65.) und 3:0 (82.) Michael Schaller, 3:1 (90.) Thorsten Eckl – SR: Schmid (Nagel) – Zuschauer: 40

(chap) Mit einer engagierten Leistung kam die Heimelf zum zweiten Saisonsieg. Der überragende Reinhard Richtmann war an allen drei Toren beteiligt. Den ersten Abschnitt gestalteten die Gäste noch ausgeglichen, nach der Pause waren sie den Gastgebern in jeder Hinsicht unterlegen. Mit zwei Treffern bescherte Michael Schaller dem Aufsteiger einen hochverdienten Sieg. Die nie aufgebenden Gäste kamen in der letzten Minute wenigstens zum Ehrentor.

8. Spieltag: SG Großkonreuth 3:2 DJK Falkenberg

6 September 2010 10:20 von Michl B.

(Quelle: DNT 06.09.2010)

Erster Kreisklassen-Sieg für die SG Großkonreuth

Und noch einer durfte am Sonntag jubeln – Aufsteiger SG Großkonreuth (15./3). Mit dem 3:2 gegen die DJK Falkenberg (12./9) feierte die SG den ersten Kreisklassen-Sieg in ihrer Vereinsgeschichte.

Tore: 1:0 (23.) Chr. Hecht, 2:0 (27.) Frank, 2:1 (49.) Bitterer, 3:1 (67.) Chr. Hecht, 3:2 (83.) Plank – SR: Sagolla (SV Leutendorf) – Zuschauer: 60

(fz) Im achten Saisonspiel schaffte die SG den ersten Sieg und auch die ersten Punkte – und das trotz des knappen Ergebnisses überaus verdient. Das Heimteam begann konzentriert und hatte den Gegner in Hälfte eins auch unter Kontrolle. Zudem gelang es, auch die Chancen in zwei Treffer durch Christian Hecht und Frank umzumünzen.

Der Anschlusstreffer durch Bitterer war zwar ein kleiner Warnschuss, aber wiederum Christian Hecht sorgte mit dem 3:1 für den alten Abstand. Den Gästen gelang dann zwar nochmals der Anschlusstreffer, aber die SG hatte, wie schon vorher auch, kurz vor Schluss nochmals eine Riesenchance und hätte so den Sieg deutlicher gestalten können.

6. Spieltag: SG Großkonreuth 1:3 (1:2) TSV Waldershof II

30 August 2010 18:47 von Michl B.

(Quelle: DNT 30.08.2010)
Tore: 0:1 (4.) Daniel Tärbert, 1:1 (41.) Michael Schaller, 1:2 (42.) Stefan Heindl, 1:3 (49.) Daniel Tärbert – SR: Heinz-Dieter Jahn (Wunsiedel) – Zuschauer: 50 – Besonderes Vorkommnis: (72.) Michael Schaller (SG Großkonreuth) verschießt Foulelfmeter

(cst) Den Zuschauern bot sich ein mäßiges Kreisklassenspiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei der Gast bereits in der vierten Minute in Führung ging. Dem Erfolgserlebnis der Heimelf – der Ausgleich kurz vor der Pause – folgte postwendend die erneute TSV-Führung durch Stefan Heindl. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte dann wiederum Tärbert mit seinem zweiten Tor zum 3:1-Endstand. Bei den Hausherren reichte es wiederum wegen der mangelhaften Chancenauswertung nicht zum ersten Punktgewinn. Die besten Gelegenheiten waren ein Lattenschuss von Schaller in der ersten Hälfte und ein vergebener Foulelfmeter in Halbzeit zwei.

5. Spieltag: SV Waldsassen 3:2 (1:1) SG Großkonreuth

23 August 2010 20:43 von Michl B.

(Quelle: DNT 23.08.2010)

Tore: 1:0 (27.) Gralla, 1:1 (45.) Richtmann, 2:1 (66.) Buric, 2:2 (78./Handelfmeter) Schaller, 3:2 (88.) Heindl – SR: Michael Schmidt (FC Nagel) – Zuschauer: 20

(svw) Endlich der erste Sieg für Waldsassen. Die Heimelf war in der ersten Hälfte die überlegene Mannschaft. Nach einer halben Stunde nahm Gralla ein Zuspiel von Fuhrmann mit der Brust mit und erzielte das Führungstor. Kurz darauf hatte Heindl die Chance zum 2:0. Mit dem Halbzeitpfiff gelang Großkonreuth der Ausgleich. In der zweiten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel, die erneute Führung erzielte aber Buric für die Heimelf. Nach einem Handspiel zeigte Schiri Schmidt auf den Elfmeterpunkt. Schaller verwandelte den Elfmeter zum 2:2. Zwei Minuten vor Ende der Partie konnte sich Heindl gegen zwei Abwehrspieler durchsetzen und brachte seiner Mannschaft den Sieg. Beide Teams hatten mit den hochsommerlichen Temperaturen zu kämpfen.

4. Spieltag: SG Großkonreuth 0:2 SV Steinmühle II

16 August 2010 20:42 von Michl B.

(Quelle: DNT 16.08.2010)
Tore: 0:1 (45.) Harald Eckstein, 0:2 (73.) Markus Beck – SR: Busch (SpVgg Vohenstrauß) – Zuschauer: 70

(cst) Nach verhaltenem Beginn kam die SG nach gut 20 Minuten besser ins Spiel. Der Aufsteiger erspielte sich gute Chancen und hatte bei zwei Aluminiumtreffern Pech. Kurz vor dem Pausenpfiff nutzen die Gäste ihre erste Möglichkeit zur Führung. Auch wenn der SV II über die bessere Spielanlage verfügte, erspielte sich die Heimelf auch in der zweiten Halbzeit die größeren Tormöglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Das 0:2 in der 73. Minute war wiederum die erste nennenswerte Aktion in der zweiten Hälfte. Danach warf die SG alles nach vorne, Steinmühle hatte noch zwei gute Kontermöglichkeiten. Am Ende stand für die SG eine unglückliche Niederlage zu Buche, die vor allem durch die mangelnde Chancenauswertung zustande kam.

Nächste Seite »